Traumatherapie

Traumatherapie in Heilbronn

Im Duden findet man folgende Trauma Definition: „Starke psychische Erschütterung,
die [im Unterbewusstsein] noch lange wirksam ist“. Traumatische Ereignisse sind
negative, unkontrollierbare Vorfälle, bei denen extremer Stress erzeugt wird. Es sind
Situationen mit einer außergewöhnlichen Bedrohung oder katastrophenartigem
Ausmaß, die fast bei jedem eine tiefe Verzweiflung auslösen würden. Häufig beziehen
sich die Ereignisse auf betroffene Individuen, wie im Fall einer Vergewaltigung oder
eines Autounfalls. Es gibt aber auch Traumata, die sich auf mehrere Betroffene
auswirken können. Dies ist zum Beispiel bei Erdbeben oder anderen Naturkatastrophe
der Fall sowie bei Terroranschlägen. Dann ist eineTraumatherapie in Heilbronn angezeigt.

Trauma Symptome

Traumatherapie in Heilbronn

Als Folgereaktion eines oder mehrerer traumatischer Ereignisse, entwickeln die
Betroffenen häufig eine posttraumatische Belastungsstörung. Beispiele für Ereignisse,
die zu PTBS führen können, sind körperliche und sexualisierte Gewalt, Folterung,
Naturkatastrophen, Geiselnahmen und Entführungen, Krieg, Unfälle oder die
Diagnose einer schweren Krankheit.

Charakteristisch für die PTBS ist das ungewollte wiedererleben des traumatischen
Ereignisses, dies kann z.B. in Form von Albträumen der Fall sein. Bei diesem
Wiedererleben des Traumata, durchlebt der Betroffene die gleichen sensorischen
Reaktionen, wie während des traumatischen Erlebnisses selbst. Personen oder
Situationen, die mit den Erlebnissen in Verbindung stehen werden als extrem
belastend empfunden und rufen starke emotionale und körperliche Reaktionen beim
Betroffenen hervor. Oft versuchen die Betroffenen Erinnerungen zu vermeiden, in dem
sie nicht über das Erlebte sprechen und es verdrängen.

Posttraumatische Belastungsstörungen sind geprägt durch Angst, Traurigkeit, Scham,
Schuld und emotionale Abgestumpftheit. Viele der traumatisierten Betroffenen geben
Kontakte auf, die ihnen wichtig waren, da sie sich von anderen Menschen entfremden.
Häufig treten zusätzliche Trauma Symptome, wie starke Schreckensreaktionen,
Reizbarkeit, Schlafstörungen und Konzentrationsprobleme auf.

Die Betroffenen fühlen sich hilflos und erleben häufig eine Erschütterung des Selbst- und Weltverständnisses.
Die PTBS kann unmittelbar aber auch mit einiger Verzögerung nach dem
traumatischen Erlebnis in Erscheinung treten.

Behandlung von Traumata und posttraumatischer Belastungsstörung

Eine Posttraumatische Belastungsstörung kann neutralisiert werden.

Bearbeitung von Traumata

Bei einer Traumatherapie in Heilbronn wird das traumatische Gefühl vom Erlebten abgekoppelt.
So kann an das Erlebte gedacht werden aber die emotionale Verbindung dazu fehlt.
Innere Ressourcen (psychologische Widerstandskraft) werden gestärkt und genutzt,
um mit dem traumatischen Erlebnis abzuschließen. Bei der Traumatherapie in
Heilbronn in meiner Hypnosepraxis gehen wir auf Flashbacks und aufdrängende
Gedanken ein. Zur Traumatherapie nutzen wir Elemente aus Hypnotherapie, EMDR
(Eye Movement Desensitization and Reprocessing) und Verhaltenstherapie.

Melden Sie sich jetzt, nutzen Sie die Gelegenheit und erfahren Sie moderne Hypnose in Heilbronn!

Hypnosepraxis Schwarz
Allee 14
74072 Heilbronn

E-mail:  info@heilbronner-hypnose.de
Mobil:  0157 / 737 43 110

Telefon:  07131 / 397 38 66

National Guild of Hypnotists