Freunde feiern ihr Selbstwertgefühl

Das Selbstbewusstsein in der Psychologie

Das Selbstbewusstsein ist in der Psychologie Teil der Persönlichkeitstheorie. In dieser Theorie geht es darum, wie jedes Individuum sein Selbstbild reguliert. Zum Selbstkonzept eines Menschen gehören seine Erinnerungen an sich selbst, Motive, Überzeugungen über Persönlichkeitseigenschaften, Fähigkeiten und Werte, die möglichen Selbstbilder, deren Verwirklichung man erwägt, das ideale Selbst, das man anstrebt, die Überzeugung, was andere von einem denken und das Selbstwertgefühl.

Das Selbstwertgefühl

Das Selbstwertgefühl einer Person ist eine generalisierte Bewertung des Selbst. Diese unterscheidet sich von Mensch zu Mensch. Diese Differenz lässt sich einmal mit der Genetik der Menschen erklären, aber auch die Umwelt trägt ihren Teil dazu bei. Ein wichtiger Aspekt ist hier zum Beispiel, wie zufrieden eine Person mit ihrem Körper und Aussehen ist. Zufriedene Menschen haben ein größeres Selbstbewusstsein, während ein Mensch, der mit dem eigenen Aussehen unzufrieden ist, meist unter einem geringeren Selbstwertgefühl leidet. Eine weitere Komponente ist die soziale Kompetenz einer Person. Menschen, die leicht auf andere zu- und eingehen können besitzen in der Regel auch ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein. Menschen mit einem geringen Selbstwertgefühl haben meist auch Schwierigkeiten soziale Kontakte zu knüpfen.

Ein Coaching mittels Hypnosetherapie ist ein guter Weg, um mehr Selbstbewusstsein aufzubauen

Auswirkungen eines geringen Selbstwertgefühls

Das Selbstwertgefühl hat einen starken Einfluss auf die Gedanken, das Verhalten und die Stimmungen eines Menschen. Ist es gering ausgeprägt kann dies zahlreiche negative Folgen für den Betroffenen haben. Bei Heranwachsenden und jungen Erwachsenen führt es häufig zu aggressivem und antisozialem Verhalten. Im erwachsenen Alter kommt es dann zu mentalen, psychischen und häufig auch finanziellen Problemen.

Viele Menschen leiden stark unter fehlendem geringem Selbstwertgefühl. Um sich das eigene Selbstwertgefühl zu erhalten flüchten sich einige Menschen in die sogenannte Selbstbeeinträchtigung. Hier wird die eigene Leistung sabotiert, um eine Ausrede zu haben, warum man eine bestimmte Leistung nicht erbringen konnte. Beispiel: Ein Student geht feiern, anstatt zu lernen und kann so sagen, dass das schlechte Prüfungsergebnis nicht daran lag, dass er es nicht leisten könnten, sondern an mangelnder Vorbereitung.

Therapie zum Aufbau von Selbstvertrauen

Bei einer Hypnosetherapie in meiner Praxis in Heilbronn arbeiten wir mit einem geführten Coaching daran ihr Selbstwertgefühl zu stärken und wieder Selbstvertrauen aufzubauen. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und lassen Sie uns gemeinsam an Ihrem Selbstvertrauen arbeiten.